Ein Tag Männerspielzeug

Ich hab ne Eintrittskarte für die bauma geschenkt bekommen und hab mir das heut mal angeschaut. War zwar sehr spontan und hat so n bissi Stress verursacht, aber hat sich sehr gelohnt. War schon echt beeindruckend.

Leider hat mein Bruder unsere Digicam mitgenommen auf den Bayrischen Apothekertag, so dass ich nur mit meinen Handy fotografieren konnte. (Was man teilweise auch an der Qualität der Bilder sieht (unscharf, verwackelt…))

Aber man kann schon erkennen, was fotografiert wurde und vor allem … welche Dimensionen das Fotografierte hat.

Das Sägeblatt im ersten Foto hatte übrigens nen Durchmesser von etwa einem Meter.

Bilder gibts in der Gallery: klick

Wahnsinn diese Waffenlobby

Als ich gestern abend von dem Amoklauf an der Virginia Tech University las, war ich zunächst zutiefst schockiert, da ich ja selbst ein technisches Fach studiere.

Mir wurde (wieder einmal) bitter vor Augen geführt, welche Auswirkungen ein Amoklauf in einer so bevölkerten Location wie einer Schule oder Universität haben kann.

Die Trauer und der Schmerz, der von einem (bisher namenlosen) Wahnsinnigen in diese Welt geworfen werden sind nicht in Worte zu fassen.

Doch wenn ich dann in den Nachrichten höre, dass in den USA die Behörden sogar (das war schon vor dem Amoklauf) in gewissen Gegenden vorschreiben, dass jeder Bürger eine Waffe zu tragen hat, um die Kriminalitätsrate zu senken, dann dreht es mir die Zehennägel auf. Klar ist es in den USA ein Grundrecht (vgl. Second Amendmend) eine Waffe zu tragen, aber wohin das führt wurde uns nun einmal mehr (vgl Columbine Highschool) gezeigt.

Da bin ich froh, dass es in Deutschland schwer ist, an Waffen zu kommen. Auch wenn wir dann von einem fassungslosen Amerikaner zu hören bekommen:

Und wie verteidigt ihr euch?

Jetz bleibt nur noch abzuwarten, wie die deutsche Politiklandschaft darauf reagieren wird. Klar wird es Wellen schlagen. Aber in welche Richtung? Meine Prophezeiung ist ja, dass da mal wieder die bösen bösen Killerspiele auf den Tisch kommen werden.

Wir werden sehen.

Zum Schluss möchte ich noch mal mein Beileid an alle Betroffenen und deren Angehörigen des Amoklaufs an der Virginia Tech aussprechen und zeige dies mit einem Trauerflor auf meinen Seiten.

—UDATE—

Hab grad noch ein bisserl rumgeschmökert und einen sehr interessanten und bewegenden Blog eines Virginia Tech Studenten gefunden, der alles sehr genau und sehr bewegend niedergeschrieben und dokumentiert hat, was ihm seit gestern so alles passiert ist.

Lest selbst: http://ntcoolfool.livejournal.com

So betroffen und mitfühlend … hab ich mich schon sehr sehr lange nicht mehr erlebt. Ich sitze hier und kämpfe mit den Tränen…

Welt Aids Tag

Rote Welt Aids Tag Schleife
Heute ist Welt Aids Tag, und ich meine, das man ruhig noch mal sagen kann:
Kondome schützen!
Und für alle die nich wissen, was ein Kondom ist:

Ein Kondom

Ja so sieht das aus, und hier kann man sehen wie man es korrekt anwendet. Hier kann man sich ein bisserl intensiver über Kondome informieren, und auch lesen, was man sich alles ersparen kann, wenn man benutzt (Aids, Hepatitis, Gonorrhoe(Tripper), Syphilis, uvm…)

Bilder © :
Kondom : Wikipedia.org [1]
Rote Schleife: Wikipedia.org [2]

Der kleine Makel an „Du bist Deutschland“

Jeder kennt die „Du bist Deutschland“-Kampagne, die momentan im TV rauf und runterläuft und die Bundesbürger motivieren soll, für sich und für Deutschland etwas zu tun.
Leider hätte eine gründliche historische Recherche im Vorfeld diesen Werbefeldzug ganz anders aussehen lassen, denn der Slogan wurde schon zu weniger ruhmreichen Zeiten in Deutschland benutzt.
Der Beweis, ein Scan aus einem Bildband über Ludwigshafen, ist unter anderem hier zu sehen (mit detaillierteren Informationen).
Tja da sieht man mal was alles in der schnellebigen Werbewelt so daneben gehen kann.

Verrückte Welt

Also in meiner täglichen News Runde grad hab ich mal wieder ein paar Meldungen gefunden, die mich an der Rationalität der Menschheit zweifeln lassen.
Da wird die Film- und Musikindustrie durch 35-maliges Nennen eines „bösen“ Wortes provoziert, eine 16-jährige Japanerin bringt ihre Mutter durch schleichendes Vergiften um die Ecke und dokumentierte das auch noch in ihrem Blog.
Wiederum andere verklagen Kaufhäuser, weil sie vor 2 Jahren mal auf der Kundentoilette festpappten und nun an den „traumatischen“ Folgen leiden. (Hierzu sag ich nur „Amerika das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ -.-).
Natürlich zeigen unsere Parteien auch mal wieder, das sie nicht nur keine Politik machen können, nein, sie können noch nicht mal eine Email verschicken.
Langsam aber sicher beginne ich wirklich an der Intelligenz der Menschheit zu zweifeln und muss Albert Einstein mal wieder zustimmen, der sagte:

1.
„Zwei dinge sind unendlich das Universum und die menschliche Dummheit,
aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

2.
„Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert.“

Langsam wirds ernst

Das Kinderzeltlager rückt immer näher und es gibt noch so viele Kleinigkeiten zu erledigen.
Morgen werde ich mich darum kümmern, das der Erste Hilfe Koffer vollständig ist und dann abends wird zusammengepackt.
Am Freitag gehts gleich weiter mit Sprinter beladen und Samstag in der Früh gehts dann auch schon zum Aufbauen.
Ein kleines bisserl Zeit zum Durchatmen gibts Samstag abend auf der Ulrich-Party (die wir leider nicht so ausgiebig besuchen können wie wir es gern hätten).
Denn am Sonntag in der früh …. da gehts dann richtig los… mit Kids auf Richtung Krainsberger Alm.
So bis zum nächsten Update wirds wohl noch ein bisserl dauern.
Aber ich werd mich nach dem Zeltlager noch mal melden 😛