The Look

Hab ja letztens schon verbloggt, dass ich mir den neuen frischeren, aufgeräumteren Look der neuen Google Dienste auch für den Reader wünschen würde. Und weil der Molf gern meine Impressionen hören würde, verblogge ich die hier mal eben.

Gestern abend wurde ich von eben diesem empfangen. Fügt sich optisch genau in die anderen Dienste ein. Ich bin ein Freund von einfacher Optik. Das ist schön. Simple is beautiful.

Angeblich sind irgendwelche Sharing-Optionen mit der Einführung des neuen Looks weggefallen. Hab ich vorher schon nicht genutzt. Insofern vermisse ich die auch nicht.

Spannend und wünschenswert fände ich jetz noch die Möglichkeit Themes wie bei Google Mail für alle Dienste zu nutzen. Das würde etwas mehr Individualisierung erlauben. Natürlich könnte man das über eines der vielen Browser-Addons oder Userscripts erledigen. Aber nativ wär das schon hübsch. Mal gucken was Google sich da noch einfallen lässt.

—edit—

Wie unter anderem bei Caschy berichtet scheint es Probleme mit dem „neuen“ Reader zu geben. Diese treten interessanterweise im Zusammenhang mit Google Chrome auf. Ich nutze ja Opera und hab da keinerlei Probleme. Als Alternative empfiehlt Caschy Feedly.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*