Ja was denn nu?

Mein Vertrag für Telefon und DSL läuft Ende des Jahres aus. Wie schon fast erwartet, meldete sich die Kundenbetreuung telefonisch um mir einen Vertragswechsel und eine Verlängerung schmackhaft zu machen. Nur wie!

Da wurde mir (FYI: Ich bin 28 Jahre alt) doch angeboten, in den Seniorentarif zu wechseln. Als ich dann etwas irritiert erklärte, dass ich doch noch gar kein Senior wäre, erklärte man mir, dass der Tarif demnächst in Spartarif umbenannt werden soll und ich mich davon nicht verwirren lassen soll. Allerdings konnte mir der gute Mann der Kundenbetreuung nicht versichern, dass alles so bleibt wie ich es aktuell habe. Er meinte nur, dass der Seniorentarif monatlich nur noch knapp die Hälfte von dem kosten würde was ich bisher bezahle. Deshalb hab ich hier mal noch keinem Vertragswechsel zugestimmt, sondern wollte mich erstmal selbst informieren, was es für Möglichkeiten gibt und mich noch mal mit der Hotline bzw. (wie von dem Kundenbetreuer empfohlen) mit einem Shopmitarbeiter besprechen.

Die Homepage des Anbieters bot trotz intensiver Suche keinerlei Information bezüglich eines Senioren- bzw. eines Spartarifes. Daraufhin rief ich die (löblicherweise kostenlose) Kundenhotline an und erzählte dort einigen der Mitarbeiter (wurde diverse Male weiterverbunden) die eben erlebte Geschichte. Jedes Mal nur Verblüffung, denn keiner dort kannte oder wusste von einem Senioren- bzw Spartarif.

Update 29.09.2010, 13:32 Uhr: Ich habe soeben zwei Shops meines Telefonanbieters besucht und in beiden bin ich mit meiner Geschichte auf fassungslose und irritierte Gesichter gestossen. Auch in den Shops war der Senioren- bzw. Spartarif vollkommen unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*