Kurze Meldung aus Hannover

Hocke hier grad in Hannover. Genauergesagt auf der Cebit 2012 Halle 23 in der Intel BlogHütte.

Rund um mich rum hocken lauter Nerds (Es gibt auch weibliche davon!!!) und bloggen wie verrückt. Draussen vor der Hütte wird gezockt. Weltmeisterschaften in StarCraft 2 wenn ich das richtig gesehen habe.

Neben mir sitzt grade Caschy und drei mal dürft ihr raten was er macht 🙂 Die Maschine bloggt.

Hier kann man es aushalten. Getränke, Schnittchen (zum Essen und Anschaun 😉 ) und WLAN.

Für den Adrian mach ich mich jetzt dann noch auf die Suche nach Sascha. Ich will den auch mal kennenlernen und ich habe eine Mission aufgetragen bekommen. 🙂 Sorry Adrian, aber ich befürchte das wird nix.

Carrier IQ frei

Kurze Meldung zur „Smartphone unter 100Euro“ Aktion. Ich hab grad das x10mini mal mit dem Voodoo Carrier IQ Detector App untersucht. Absolut keine Spuren zu finden.

Und diese kurze Meldung habe ich mit der WordPress for Android App erstellt.Offensichtlich funktioniert die auch wie erhofft.

Ja was denn nu?

Mein Vertrag für Telefon und DSL läuft Ende des Jahres aus. Wie schon fast erwartet, meldete sich die Kundenbetreuung telefonisch um mir einen Vertragswechsel und eine Verlängerung schmackhaft zu machen. Nur wie!

Da wurde mir (FYI: Ich bin 28 Jahre alt) doch angeboten, in den Seniorentarif zu wechseln. Als ich dann etwas irritiert erklärte, dass ich doch noch gar kein Senior wäre, erklärte man mir, dass der Tarif demnächst in Spartarif umbenannt werden soll und ich mich davon nicht verwirren lassen soll. Allerdings konnte mir der gute Mann der Kundenbetreuung nicht versichern, dass alles so bleibt wie ich es aktuell habe. Er meinte nur, dass der Seniorentarif monatlich nur noch knapp die Hälfte von dem kosten würde was ich bisher bezahle. Deshalb hab ich hier mal noch keinem Vertragswechsel zugestimmt, sondern wollte mich erstmal selbst informieren, was es für Möglichkeiten gibt und mich noch mal mit der Hotline bzw. (wie von dem Kundenbetreuer empfohlen) mit einem Shopmitarbeiter besprechen.

Die Homepage des Anbieters bot trotz intensiver Suche keinerlei Information bezüglich eines Senioren- bzw. eines Spartarifes. Daraufhin rief ich die (löblicherweise kostenlose) Kundenhotline an und erzählte dort einigen der Mitarbeiter (wurde diverse Male weiterverbunden) die eben erlebte Geschichte. Jedes Mal nur Verblüffung, denn keiner dort kannte oder wusste von einem Senioren- bzw Spartarif.

Update 29.09.2010, 13:32 Uhr: Ich habe soeben zwei Shops meines Telefonanbieters besucht und in beiden bin ich mit meiner Geschichte auf fassungslose und irritierte Gesichter gestossen. Auch in den Shops war der Senioren- bzw. Spartarif vollkommen unbekannt.

Wenn Opera nicht so gut wäre…

… wäre er schon längst von meinen Rechnern (Windows UND Linux) verschwunden.

Version 10.5 und die flott nachgeschobene 10.51, die etliche Fehler an der 10.5 korrigiert, wurden in meinen Augen nur wegen der Browser-Choice Geschichte so schnell auf den Markt geworfen. Seitdem ich 10.5(1) installiert habe, zickt mein Opera brutal viel rum. Solche Probleme kannte ich von keiner der Vorgängerversionen.

Hier die Probleme die mich am meisten stören:

  • 10.5 stürzte permanent und nicht nachvollziehbar ab, was aber schon mit 10.51 deutlich besser wurde.
  • Bilder verschwinden von den angezeigten Webseiten, sobald die Webseite eine Weile in einem Hintergrundtab geöffnet ist.
  • Am meisten nervt mich jedoch der Fehler „Warte auf DNS-Bestätigung der Cookie-Domain(s)“. Grundlos und nicht nachvollziehbar tritt das bei Seiten auf denen man sich anmelden muss (also quasi allen) auf. Dann geht erstmal gar nichts mehr, es sei denn man leert den Browsercache, löscht alle Cookies, setzt den Login-Status für alle Seiten zurück und startet Opera komplett neu (entgegen den Anleitungen, die ich auf diversen Seiten im Netz gefunden habe ist bei mir der letzte Schritt notwendig).
  • Sehr nervig finde ich auch, dass es irgendwie erbärmlich lange dauert (zumindest auf meinem zugegebenermaßen schon etwas betagten) Notebook. Brutale Festplattenaktivität sorgt für Unbenutzbarkeit des Laptops für bis zu 5 Minuten. Firefox, Chromium-basierte Browser und selbst der IE beschäftigen den Rechner nach dem Klick auf den Beenden-Button maximal so 10 Sekunden.

Wenn man das so liest, könnte man meinen ich würde mich nur über Opera aufregen. Aber wie schon in der Überschrift gesagt, Opera überspielt in meinen Augen all diese Schwächen mit seinen unzähligen, genialen und auf dem Browsermarkt einmaligen Funktionen. Schneller, unkomplizierter und effizienter kann ich auf keinem anderen Browser surfen und arbeiten, e-mailen, RSS-lesen, teilweise sogar chatten, usw usf.

Ich glaube aber, dass ich die Lobeshymnen auf einen späteren Beitrag verschiebe. Dieser hier soll primär dazu dienen, meinen Frust abzulassen ;)…

Zone Alarm Pro 2010 für lau

Nachdem ich heut früh schon vom Adrian den Link bekommen hab und ihn jetz auch grad bei winfuture gefunden hab, poste ich das hier auch mal.

Heute ab 15Uhr kann man unter folgender URL im Rahmen einer Promo-Aktion die Vollversion der beliebten Desktop Firewall Zone Alarm Pro 2010 herunterladen:

http://download.zonealarm.com/bin/free/sum/index.html

Wahrscheinlich muss man sich (wie bei solchen Aktionen eigentlich ziemlich üblich) irgendwie per Email registrieren und bekommt dann eine passende Serial zugemailt. Und wahrscheinlich funktioniert es auch hier (wie so oft) einfach eine Wegwerf-Emailadresse zu verwenden.

Viel Spass damit.

P.S.: Wow hatte ich hier wirklich n halbes Jahr nix mehr gepostet? Asche auf mein Haupt 🙂

Ein ♥ für Blogs

Der StyleSpion hatte die Idee, den heutigen Dienstag zum zum „Ein ♥ für Blogs“-Tag zu erheben.

Man soll seine liebsten deutschsprachigen Blogs vorstellen und verlinken, um die Vernetzung und die Sympathie und Kollegialität unter Bloggern nochmals zu verstärken und öffentlichkeitswirksam zu zeigen.

Die Idee finde ich gut, und deswegen versuche ich mich mal an einer Liste.  Die Reihenfolge ist vollkommen willkürlich und stellt keinerlei Rangliste oder ähnliches dar.

  • Lawblog: Ich mag die trockene humorvolle Art, wie Udo Vetter seine tagtäglichen Erlebnisse als Strafverteidiger schildert. Er greift auch tagesaktuelles politisches Geschehen gelegentlich auf.
  • Kopfschüttelblog: Herrlich geschriebene Geschichten aus dem Alltag einer Beziehung. Wenn meine Laune mal nicht so sonnig ist, reicht eine Verweilzeit von wenigen Minuten um sie wieder aufzuheitern.
  • Stadt Bremerhaven: Aufmerksam wurde ich auf Cashys lustig-bunten Mix aus Technik und Unterhaltung durch den Abschied von Robert Basic und die deutschen Blogcharts. Ich weiss seine portablen Versionen von allerlei Anwendungssoftware sehr zu schätzen.
  • fünf filmfreunde: Als passionierter Cineast bin ich begierig und stetig auf der Suche nach Trailern und sonstiger Berichterstattung über die Abendunterhaltung von morgen.
  • MC Winkel: Durch ihn bin ich auf die Aktion hier erstmal aufmerksam geworden. Wirklich unterhaltsam wie er mit seiner norddeutschen Schnauze Geschichten aus seinem Alltag und über sich selbst erzählt. Sei es in Text oder in Videoform.
  • René Pönitz: Wohl einer der Blogs, denen ich schon am längsten lesenderweise folge. Kommentiertes tagesaktuelles Geschehen, teilweise schon künstlerisch anmutende Suchspiele und zur Krönung immer mal wieder eine Spielevorstellung sorgen für ein unterhaltsames Leseerlebnis
  • Frank Helmschrott / Heimtechnik: Ähnlich wie bei Cashy zieht mich die technikaffine Berichterstattung, der man die tiefe Spieltriebfaszination sofort anmerkt, immer mal wieder auf diese Blogseiten. Das erste mal dorthin fand ich bei der Verlosung eines mp3-Players (den natürlich nicht ich, sondern ein Kommilitone von mir letztenendes gewann).
  • Gizmodo: Auch hier suche ich immer mal wieder nach den neuesten Verrücktheiten, die die Technikwelt hervorbringt. Selbstverständlich habe ich auch die US-amerikanische Gizmodo-Seite, sowie auch Engadget gelegentlich im Auge (grad zu interessanten Events wie der E3 oder der Unterhaltungsmesse in Las Vegas, deren Name mir grad entfallen ist 🙁 )
  • WordPress-Deutschland: Natürlich lese ich hier, um immer auf dem neuesten Stand über die Entwicklungen der hier eingesetzten Blogsoftware und alles drum rum zu sein.
  • Diverse Reiseblogs von Bekannten, die von ihren Auslandsaufenthalten (längerer Art und Weise) berichten.

Es kann aber auch vorkommen, dass ich mich einfach treiben lasse. Mal bei den deutschen Blogcharts vorbeischaue, mich von dort auf einen interessant klingenden Blog treiben lasse und auch hier gern mal mit Hilfe der Blogroll weitergetrieben werde. Vollkommen unspezifisches Lesen sozusagen. Einfach mal schaun, was andere zu sagen haben.

In diesem Sinne: